Logo

23.01.15, 14:08:46

El Salvador: Das absolute Abtreibungsverbot und seine Folgen


Download (11,3 MB)

Interview mit Claudia Wittwer, El Salvador-Expertin von Amnesty International
Das Interview wurde von der Hochschulgruppe Halle von Amnesty International durchgeführt und am 14.01.2015 um 17 Uhr im Amnesty Magazin in Radio Corax ausgestrahlt. Die Veröffentlichung hier geschieht mit freundlicher Genehmigung der Hochschulgruppe, namentlich Frau Miriam Richter.
Zum Thema: Im April 2014 legte die Frauenrechtsgruppe Agrupación Ciudadana por la Despenalización del Aborto in El Salvador dem Parlament Anträge auf Begnadigung von 17 Frauen vor, die hohe Haftstrafen verbüßen, weil sie Fehlgeburten erlitten hatten, die ihnen als Abtreibungen ausgelegt wurden. Abtreibungen sind in El Salvador absolut verboten; wer dagegen verstößt, muss mit einer Mordanklage rechnen. Auch Mediziner sind per Gesetz dazu verpflichtet, Frauen anzuzeigen, bei denen sie den Verdacht haben, dass sie abgetrieben haben könnten. Dies treibt Frauen in die Illegalität. Sie gehören sowieso schon zu den am stärksten Betroffenen von Gewalt und Missbrauch. Welche Konsequenzen ein solches Gesetz hat, das wird im Interview erläutert.

ai-el-sal
Kommentare (0)



Kommentar hinterlassen